Infos zum “Fitness Check” der europäischen Naturschutzrichtlinien

Infos zum “Fitness Check” der europäischen Naturschutzrichtlinien

Liebe NaturFreunde/-innen,

aus aktuellem Anlass möchten wir Sie über ein besonders wichtiges Naturschutz-Thema in Österreich und Europa informieren. Derzeit stehen die zwei Naturschutzrichtlinien der EU auf dem Prüfstand. Auf Druck von Politik und Teilen der Wirtschaft werden die FFH- und die Vogelschutzrichtlinie einem “Fitness-Check“ unterzogen und sollen gegebenenfalls „modernisiert“ werden. Es ist allerdings zu befürchten, dass mächtige Lobby-Gruppen diese Chance dafür nutzen, die Richtlinien aufzuweichen und damit den Naturschutz in Europa entscheidend zu schwächen. Deswegen ist jetzt Ihre Meinung gefragt!

Gemeinsam mit vielen anderen Umweltorganisationen hat der WWF eine europaweite Protestaktion gestartet, um dafür zu sorgen, dass nicht am Gesetzestext herumgeschraubt wird, sondern die Umsetzung der Richtlinien verbessert wird.

Bitte unterstützen Sie uns in dieser wichtigen Sache und machen Sie mit: Sprechen Sie sich im Rahmen der öffentlichen Befragung der EU-Kommission gegen die Schwächung des Naturschutzes aus! à www.wwf.at/natura2000

Die Umfrage der Europäischen Kommission enthält verschiedene Fragen, die wir vorab für Sie im Sinne des Naturschutzes beantwortet haben. Den Link zur detaillierten Umfrage mit allen Antwortmöglichkeiten finden Sie ebenfalls unter www.wwf.at/natura2000 am unteren Ende der Seite.

Wir würden uns darüber hinaus auch sehr über eine Verbreitung dieses Aufrufs freuen, um weitere Unterstützer/-innen zu gewinnen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Mehr zu unserer Positition gemeinsam mit WWF, Umweltdachverband, Österreichischem Alpenverein, BirdLife Österreich und Naturschutzbund Österreich zu diesem Thema: Nachlesen