Erinnerung Kalkkögel-Petition: Nicht vergessen zu unterschreiben!

Erinnerung Kalkkögel-Petition: Nicht vergessen zu unterschreiben!

Rettet die Kalkkögel!

Mitten durch das Schutzgebiet der Kalkkögel, der “Nordtiroler Dolomiten”,  soll eine Seilbahn gebaut werden. Der Preis dafür: Verschwendung von Steuergeld, Naturzerstörung, Missachtung von Gesetzen und internationalen Verträgen. Immer mehr Menschen sprechen sich dagegen aus. Auf www.kalkkoegel-retten.at findet ihr alles, was ihr zu dem Thema wissen müsst, sowie Stimmen und Statements zu diesem Thema – unter anderem auf von Kurt Diemberger – Ehrenpräsident von Mountain Wilderness International und Erstbesteiger von zwei Achttausendern: “Vor Jahren kämpfte ich bereits gegen eine Seilbahn in den Picos d’Europa in Spanien, wurde Zeuge von beginnendem Helikopter-Tourismus angesichts des K2 – nun soll eine überflüssige Seilbahn die Kalkkögel im Stubai zum bequemen Ziel machen… Eine Flut von Menschen, die sich nicht plagen wollen, wäre die Folge. Noch immer gilt die alte Weisheit: Nur die “Barriere der Mühe” schützt wirksam die schönsten Plätze der Erde vor Profanierung und Ausverkauf. Es gibt im Stubai und im Großraum Innsbruck schon genug Drahtseile! Die “Tiroler Dolomiten”, ein Lieblingsziel des jungen Hermann Buhl, brauchen keins.” Wir finden: Er hat vollkommen recht! Hier geht’s zur Unterschriftenliste. Flyer Kalkkögel